J.R. Haider TV
Neues vom Heidelberger Trinkerverein. Mal umhören, wer da Samstag unterwegs war.

Neues vom Heidelberger Trinkerverein. Mal umhören, wer da Samstag unterwegs war.

4 PTs - 2-6 FGM - 2 BS - 2 PF - 19 MP
So that was Opening Night. 2-point win in a low scoring affair that I had no measurable effect on. It always hurts double, to suck in the Neckarstadt Rivalry Game.
1.0
The best thesis defense is a good thesis offense.
Live aus dem 7ten Stock

Einmalige Gelegenheit: Alte Hörsaalmöbel inklusive gigantischem PSE abzugreifen. Ansonsten ist der 7te immer noch zu und ich bin dann mal im Cafe Integral.

Live blogging from the scene of disaster, now with added artistic value. Update: The three firetrucks have left, as of a minute ago, after standing there with engines idling for a good half an hour.

Live blogging from the scene of disaster, now with added artistic value. Update: The three firetrucks have left, as of a minute ago, after standing there with engines idling for a good half an hour.

Offensichtlich bin ich nicht der erste, der sich Gedanken über die korrekte Bezeichnung von Alster/Radler macht, siehe Karte des Zeit-Magazins.

Ich habe allerdings die Lösung gefunden, sie ist universell gültig und nicht davon abhängig, ob man in Bremerhaven oder im Saarland trinkt. Geschweige denn an Orten die Spaß machen.

Süddeutsches Bier: Radler. Norddeutsches Bier: Alster.

Funktioniert immer. Weizenradler bleibt selbstverständlich Weizenradler. Oettinger Radler genauso. Und ein Bier unbekannter Herkunft?

Muss man auch als Radler nicht trinken.

Streetview-Impressionen aus Uppsala. Warum? Warum nicht.

Sascha Wössner macht hier wieder die Arbeit des Teufels. Alle “Kunden” von Sascha, den ich unter anderem auch schon auf diversen anderen LIDL-Parkplätzen gesehen habe, sollten folgendes BGH-Urteil gegen die Parkräume KG vom 4.7.2014 im Hinterkopf behalten:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2014&Sort=3&nr=68195&pos=5&anz=113
Saschas Homepage zufolge bietet er nämlich ein fast identisches Geschäftsmodell an, im Sinne von Abtretung des Rechtsanspruchs gegen Falschparker. http://www.abschleppwoessner.de/leistungen5.html

Sascha Wössner macht hier wieder die Arbeit des Teufels. Alle “Kunden” von Sascha, den ich unter anderem auch schon auf diversen anderen LIDL-Parkplätzen gesehen habe, sollten folgendes BGH-Urteil gegen die Parkräume KG vom 4.7.2014 im Hinterkopf behalten:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2014&Sort=3&nr=68195&pos=5&anz=113

Saschas Homepage zufolge bietet er nämlich ein fast identisches Geschäftsmodell an, im Sinne von Abtretung des Rechtsanspruchs gegen Falschparker. http://www.abschleppwoessner.de/leistungen5.html

2014: The year I started liking Paul Pierce